Festival EnCounterpoints 2021 - Kelly Watson Woelffer, Flöte - Nikolaus Schlierf, Viola - Ruben Mattia Santorsa, Konzertgitarre

Kelly Watson Woelffer | Flöte
Nicolaus Schlierf | Viola
Ruben Mattia Santorsa | Gitarre

Ort | Location
Musikstudio Ohrpheo Berlin
Jablonskistr. 15
10405 Berlin

Tickets (Ausstellung und Konzert)
12 € | 10 € | 7€ (Berlinpass)

Programm

Luis Amaya
Que del mar saliste (sobre un obra de J. M. Garcia) for Guitar and Electronics

Nico Muhly
“radiant music” for Flute & Tape

Andreas F. Staffel
Cassida del llanto
für Flöte, Viola und akkustische Gitarre
(nach einem Gedicht von Federico Garcia Llorca)

Improvisation I

Giacinto Scelsi
Manto I für Viola-Solo

Rebecca Saunders
Shades of Crimson
(Mollys Song) for Flute, Viola and Guitar

Improvisation (Über Jochen Schneider´s Gemäldezyklus)

Covid-19

Bei allen Veranstaltungen gilt die sogenannte 3-G-Regel. Nur wer genesen, geimpft oder getestet (Negativ-Nachweis, nicht älter als 24 Stunden) ist, darf unsere Veranstaltungen besuchen. Ein entsprechender Nachweis ist vorzulegen. Vergesst bitte Eure Masken nicht!

Kelly Watson Woelffer

Kelly ist eine vielseitige Flötistin, die ihr musikalisches Zuhause in New York und Berlin hat.
Kelly erwarb ihren Bachelorabschluss in Flute Performance an der University of Southern California, wo sie bei Jim Walker studierte. Sie war Preisträgerin des College-Masterclass Competition der National Flute Association (2001) und gewann den 1. Preis im Léni Fé Bland Young Soloist Competition (2001).
2006 erwarb Kelly ein Artist´s Diploma in Contemporary Music and Composition an der New School University in New York City. Hier studierte sie bei Greg Osby und gründete ein Sextett, um ihre eigenen Kompositionen aufzuführen.
In New York und Berlin hat Kelly mit unzähligen Größen der verschiedensten Genres gespielt und aufgenommen.
2018 hat Kelly die Sextett hear now berlin. gegründet.

Nikolaus Schlierf

aufgewachsen im bayerischen Wald, erzogen bei den Regensburger Domspatzen,
beschäftigt sich gern mit Musik aus allen Jahrhunderten.
Mit Stimme , verschiedenen Violen (Barock, Klassik, Carbon),
einem mittelalterlichen Dudelsack, vielen Flöten , Maultrommel etc.
ist Nikolaus stets auf Klangreisen:
https://youtu.be/r3zZ7ZgAN8o

Viola Studium in Nürnberg, Frankfurt und Freiburg, Basel
u.a. bei Garth Knox und Walter Levin absolviert.
Von 1995 bis 2006 bin ich Solobratscher des Ensemble Resonanz gewesen,
2006 bis 2021 im SonarQuartett Berlin
Gerne musiziere ich als Gast bei allen Berliner Ensembles für zeitgenössische Musik.

Ruben Mattia Santorsa

Ruben Mattia Santorsa ist ein italienischer Gitarrist. Die zeitgenössische Musik steht derzeit im Mittelpunkt seiner Arbeit und seines künstlerischen Schaffens. Ruben ist der festen Überzeugung, dass wir mithilfe der Musik eine Atmosphäre der Offenheit, der Akzeptanz und der sozialen, politischen und kulturellen Erneuerung vermitteln können, die in der heutigen Gesellschaft dringend benötigt wird.

Er liebt es zu reisen und Musiker zu treffen. Seine Tätigkeit hat ihn zu Konzerten und Vorträgen in Europa, den Vereinigten Staaten und Südamerika geführt. Entscheidend für seine künstlerische Entwicklung ist seine Arbeit mit jungen Komponisten. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit hat er mehr als 30 Werke uraufgeführt.

Er hat mit Dirigenten wie Simon Rattle, Enno Poppe, Marin Alsop und unter anderem mit dem Orchester des Bayerischen Rundfunks, dem Radio-Symphonieorchester Wien, dem Haydn-Orchester, dem Mosaik Ensemble, dem MDI Ensemble und dem Contrechamps Ensemble gespielt.

Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung des inm im Rahmen des Monat der zeitgenössischen Musik

Zurück

Künstlerische Leitung und Kuration des Festivals: Andreas F. Staffel

Alle Veranstaltungen von EnCounterpoints 2021 finden mit freundlicher Unterstützung des inm im Rahmen des Monat der zeitgenössischen Musik statt.