| Musikstudio Ohrpheo

Ausstellungseröffnung ter Hell

ter Hell - Ausstellung auf der Weserburg

Ort | Location: Musikstudio Ohrpheo

Zur Eröffnung der ter Hell Ausstellung (01.09 - 29.10.2017) im Musikstudio Ohrpheo wird der Künstler anwesend sein.

ABOUT TER HELL

von Dr. Ernst A. Busche zu ter Hells Solo-Show (online)
siehe www.busche-kunst.com/solo/ter-hell

Das Werk ter Hells "verblüfft [...] durch seine stilistische Vielfalt – als sei hier nicht ein einzelner Künstler, sondern eine Vielzahl am Werk. Dem seit Jahrhunderten gültigen Grundgedanken der Kunst, die stilistische Einheit, stellt ter Hell das eigene Projekt entgegen: Er gibt seinen wechselnden Themen die jeweils angemessene Form. Die Dis-Kontinuität ist die überwölbende Einheit dieses Werks, Stilbruch ist das Stilprinzip.

Homepage von ter Hell: ww.terhell.info

BIOGRAPHIE ter Hell

1954
geboren in Norden
1976–1981
Studium an der Hochschule der Künste Berlin bei Fred Thieler, Meisterschüler
1979
Gründung der Künstlergruppe und Galerie 1/61, Berlin
1982
PS1 Stipendium, New York
1983
Kunstpreis Glockengasse Köln
Philip Morris-Preis: Dimensionen IV – Neue Malerei in Deutschland

ter Hell lebt und arbeitet in Berlin

EINZELAUSSTELLUNGEN

Einzelausstellungen fanden u.a. in der von ter Hell mitbegründeten Galerie 1/61 und den Galerien Nothelfer, Fahnemann, Pels-Leusden, Manfred Giesler (alle Berlin) sowie Dany Keller (München) und Tilly Haderek (Stuttgart) statt. In den letzten Jahren wurden die Arbeiten vor allem im Freien Museum Berlin, der Kunstfakor Produzentengalerie Berlin und dem Kunstraum L102 in Berlin gezeigt. Eine Präsentation mit knapp 50 Werken aus der Sammlung Böckmann war 2015/2016 im Museum Weserburg Bremen, zu sehen.
Eine umfangreiche Werkschau ist ständig im Hotel Pullman Berlin Schweizerhof zu besichtigen.

Zurück